Alles über Implantate

implantat koffer

Die Funktion

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Diese ist dann in der Lage, sowohl einzelne Zähne als auch ein ganzes Gebiss zu tragen. Das kann man sich ähnlich vorstellen wie eine Schraube, die in einen Dübel eingebracht wurde und dann große Lasten tragen kann.

Das Material: Titan

Die von uns eingesetzten Implantate bestehen aus Titan. Das Metall Titan zeichnet sich durch extreme Haltbarkeit aus und ist zudem korrosionsbeständig. Der größte Vorteil von Titan ist aber, dass der menschliche Körper dieses Material nicht als Fremdkörper wahrnimmt, es also keine immunologische Abstoßungsreaktion auslöst. Das ermöglicht das Anwachsen des Kieferknochens an das Implantat (die sogenannte Osseointegration) und damit die feste Integration des künstlichen Implantates in den menschlichen Körper.
Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften hat Titan sich für viele Einsatzbereiche im menschlichen Körper in den letzten Jahrzehnten bewährt und ist heute aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken.

Für wen sind Implantate geeignet?

Grundsätzlich sind Implantate für fast jeden Patienten geeignet. Allerdings sollte das Wachstum bereits abgeschlossen sein, der Patient also mindestens 16-18 Jahre alt sein. Die Operationstauglichkeit muss gewährleistet sein. Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes oder Herz- und Kreislaufprobleme stellen kein grundsätzliches Hindernis für diese Behandlung dar.

Patienten über uns

Peter F.:

„Wer sich für eine Implantatbehandlung interessiert, kann ich die Praxisklinik denecke zahnmedizin nur empfehlen."

Gaby M.:

„Toller Infoabend war begeistert Team war sehr freundlich."

Hildegard S.:

„Durch die einfühlsame Behandlung bei denecke zahnmedizin habe ich meine Angst vor dem Zahnarzt komplett verloren.“

Andreas M.:

„Herr Baron ist einfach ein super Zahnarzt. Strahlt Ruhe aus, wirkt fachlich top und die Behandlung ist freundlich. Werde auch weiterhin dort Patient sein."